News & Media

Hier finden Sie die aktuellsten Entwicklung, Veranstaltungen und News rund um Julong sowie das Thema „Bargeld“ im Allgemeinen. Auf dieser Seite teilen die Experten von Julong einzigartige Einblicke bezüglich Bargeldbearbeitung. Dadurch ermutigen wir unsere Leser der Webseite Ihre Meinungen und Kommentare mit uns zu teilen und Diskussionen anzustoßen:


Frankfurt am Main, 26.09.2017

Julong auf den Alvara Innovationstagen 2017

Am 18. und 19. September trafen sich Vertreter von Banken und Sparkassen, Wertdienstleistern, Maschinenherstellern und viele andere in Leipzig um über die Zukunft des Bargeldes zu sprechen. Das Motto in diesem Jahr: „Digitalisierung kennt keine Grenzen – Bargeldprozesse 2.0“.

Zahlreiche Expertenvorträge gaben Einblicke in Markttrends, innovative Zukunftskonzepte und alternative Lösungsansätze. Einer der vortragenden Experten war unser Kollege Dr. Frank Feng, Leiter des Nationalen Forschungszentrums für Finanzsicherheit und Systemtechnik innerhalb der Julong Co. Ltd., unserem chinesischen Mutterkonzern. Dr. Feng gab den Teilnehmern einen Einblick in die aktuellen Prozesse der chinesischen Bargeldlogistik und einen Ausblick wie diese sich in den kommenden Jahren verändern wird. Julong ist in China nicht nur Marktführer im Bereich Geldbearbeitungstechnik sondern betreibt auch über 100 eigene Cash Center in denen, im Auftrag der chinesischen Zentralbank, die Bargeldversorgung der jeweiligen Region sichergestellt wird.

Fotogalerie: Michael Schmidt/ALVARA AG

Begleitet wurde die Konferenz von einer Ausstellung bei der auch wir mit einem Stand vertreten waren. Im Geiste der Veranstaltung wollten wir einen Blick in Zukunft wagen und zusammen mit unseren Besuchern darüber nachdenken wie sie die Prozesse in ihren Cash Centern effizienter machen können. Automatisierung nimmt für uns hier eine zentrale Rolle ein. Systeme von Julong wie die JL8000S steigern Leistung und Qualität und sorgen dafür, dass die Cash Center unserer Kunden bereit sind für die Zukunft.

Fotogalerie: Michael Schmidt/ALVARA AG


Frankfurt am Main, 09.05.2017

Julong tritt der ESTA bei und nimmt an der ESTA conference 2017 in Cascais, Portugal teil

ESTA logo

Mit Stolz verkünden wir, dass Julong Europe der European Security Transport Association (ESTA) als Adherent Member beigetreten ist. Wir hoffen mit diesem Schritt von der immensen Konzentration an Erfahrung und Know-How, die diese Organisation kanalisiert, profitieren zu können und wollen auch unseren Teil tun, damit die Bargeldlogistik in Europa sicherer und effizienter wird.

Um unsere Entschlossenheit zu zeigen, haben wir uns dazu entschieden an der diesjährigen ESTA Konferenz, welche vom 14-16 Mai im sonnigen Cascais, Portugal abgehalten wird, als Aussteller teilzunehmen. Dies gibt uns die Gelegenheit den anderen Mitgliedern zu zeigen, was Julong zu bieten hat und wie wir sie in ihrem täglichen Geschäft unterstützen können. Wir werden unser vollautomatisches Banknotenbearbeitungssystem JL8000SEU ausstellen, welches unseren Kunden erlaubt den gesamten Bearbeitungsprozess, von Fütterung über Banderolierung bis hin zu Verpackung, auf eine effiziente und sichere Weise und mit nur einem Bediener an der Maschine, durchzuführen.

Wir freuen uns ebenfalls darauf Dr. Frank Feng vom National Financial Security and System Engineering Research Center willkommen zu heißen, der seine besondere Perspektive auf den chinesischen Geldbearbeitungsprozess  und Zahlungslösungen in Krisensituationen mit den Konferenzteilnehmener teilen wird.

ESTA conference logo


Frankfurt am Main, 09.03.2017

Julong auf der CeBIT 2017

cb_logo_col

© Deutsche Messe AG

Vom 20. bis zum 24. März öffnet die größte IT-Messe der Welt ihre Tore um interessierten Besuchern die neusten Innovationen der digitalen Welt zu präsentieren. Die Topthemen in diesem Jahr sind neben neuen Software Anwendungen, wie den Fortschritten in der künstlichen Intelligenz oder der Cloud-Technologie, auch Hardware Neuheiten wie Drohnen oder der Verschmelzung aus beidem, wie etwa das Thema „Internet der Dinge“.

Als Aussteller auf der CeBIT möchten wir von Julong Ihnen unsere Lösungen im Bereich der Bargeldbearbeitung präsentieren. Auf unserem Stand (Halle 16, Stand E53) widmen wir uns der Frage, wie der Geldbearbeitungsprozess sowohl zeit- als auch kosteneffizienter gemacht werden kann und stellen Ihnen dazu unsere innovativen Lösungen vor. Das Kernstück unseres Messeauftrittes wird das vollautomatisierte System JL9610 sein, mit dessen Hilfe alle Aufgaben der modernen Geldbearbeitung, wie sortieren, bündeln, verschweißen, stempeln und dokumentieren, von einem einzigen System und einem einzigen Bediener erledigt werden können. Neben größeren Cash Center Systemen präsentieren wir aber auch Lösungen für den Handel und Banken, vom 2-Pocket Tischzähler für den Schalterbereich bis hin zum Fitnesssortierer mit 8 Ausgabefächern.

Wir laden Sie herzlich ein uns auf unserem Stand zu besuchen und unsere Produkte aus nächster Nähe zu erleben. Überzeugen Sie sich selbst von unserer Qualität, wir freuen uns auf Sie!

JL9610

Wichtige Daten zur CeBIT:

Start 20. März 2017
Ende 24. März 2017
Öffnungszeiten 09:00 – 18:00 Uhr
Ort Messe Hannover
Julong Halle 16, E53

Frankfurt am Main, 12.07.2016

Mit uns sind Sie bereit für den neuen 50€ Schein!

Da wir bei Julong unsere Verantwortung und Position im Bargeldkreislauf sehr Ernst nehmen, sind bereits seit April alle unserer in Europa erhältlichen Produkte, von der EZB für den neuen 50€ Schein zertifiziert. Damit erhalten unsere Kunden nicht nur die Zusicherung unsere Maschinen auch in Zukunft weiter erfolgreich verwenden zu können, sondern auch genug Zeit sich rechtzeitig auf die Einführung der neuen Banknote vorzubereiten.

Um die Liste aller EZB-zertifizierten Maschinen einzusehen klicken Sie hier. Wählen Sie „Beschäftigtenbediente Geräte“ und laden Sie sich anschließend die aktuelle Liste durch Klick auf den untenstehenden Schriftzug herunter.

ECB List Julong - Zusammen

Überblick EZB-zertifizierter Maschinen von Julong

Um die Umstellung auf den 50€-Schein der Europa-Serie noch weiter zu unterstützen haben wir außerdem das Angebot der Bundesbank wahrgenommen und uns mehrere Druckversionen der neuen Banknote ausgeliehen. Dies ermöglicht unseren Kunden ihre Maschinen bereits vor dem 04.04.2017 auf Kompatibilität mit dem neuen Schein zu prüfen.

Der neue Fünfziger ist nicht nur für gesetzestreue Bürgerinnen und Bürger der Eurozone als Zahlungsmittel, sondern auch für internationale Fälscherbanden von besonderem Interesse. Fast 50% aller sich im Umlauf befindenden Banknoten sind 50€-Scheine. Um die EZB und die deutsche Bundesbank im Kampf gegen Falschgeld zu unterstützen, haben wir dem Falschgeld-Testcenter der Bundesbank in Mainz einige unsere Maschinen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Ziel ist, den möglichen Schaden von neuen, im Markt aufgegriffenen Fälschungen, so früh wie möglich abschätzen und damit schneller auf neue Fälschungen reagieren zu können. Julong Maschinen werden also konstant mit den neusten und fortschrittlichsten Fälschungen getestet.

50 Euro front (6307x4209) 50 Euro back (4853x3230)

Zusätzlich freuen wir uns auch dieses Jahr wieder die Mitarbeiter der Bundesbank in unserem Hauptquartier in Anshan, China, begrüßen zu dürfen. Im August werden sie, wie in den vergangenen Jahren, dort unser gesamtes Portfolio an Banknotenbearbeitungssystemen dem jährlichen EZB-Test unterziehen um die durchgängige EZB-Zertifizierung all unserer Produkte aufrecht zu halten. Zusammen mit den jährlichen Tests der Bundesbank in unserer Europa-Zentrale in Frankfurt und den regelmäßigen Monitoring Tests der verschiedenen Nationalbanken, für unsere Maschinen innerhalb der Eurozone, stellt dies eine lückenlose Qualitätskontrolle unserer Produkte dar. Unsere Kunden können sich also stets sicher sein, dass sie mit unseren Banknotenzählern und –sortierern über zuverlässige, geprüfte und zertifizierte Produkte zur Erleichterung ihres Arbeitsalltages verfügen.


Frankfurt am Main, 12.07.2016

Vorstellung des neuen 50€ Scheines

50 Euro (4928x3280)

ES2-50 Euro Banknote

Am Dienstag den 05.07.16 wurde, in der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main, die neue 50€ Banknote der „Europa-Serie“ des Euro enthüllt. Die Sicherheitsmarkmale gleichen denen des 20€ Scheines, der am 25. November 2015 auf den Markt gekommen ist. Das Portraitfenster, welches die Namensgeberin der zweiten Euro-Serie, die mythologische Figur Europa abbildet und auch die anderen Sicherheitsmerkmale, wie die Smaragdzahl und die Erhöhungen an den Rändern sollen helfen, die Echtheit des Scheines jederzeit leicht und schnell durch das Prinzip „Fühlen-Sehen-Kippen“ zu überprüfen.

Die neue Banknote ist ab dem 04.04.2017 offiziell erhältlich und soll helfen den täglichen Bargeldverkehr von über 330 Millionen Bürgerinnen und Bürgern der Euro-Zone noch sicherer zu machen.

Die Pressemeldung der EZB in deutscher Sprache finden Sie hier.

Dieses Video wurde Julong Europe im Rahmen des Partnership Programme zur Verfügung gestellt und mit Zustimmung der EZB veröffentlicht.

50 Euro - Security Features

Level 1 – Sicherheitsmerkmale des ES2 50€

Unterzeichnung des Memorandum of Understanding in Madrid

Als einer der größten Hersteller von Banknotenbearbeitungsgeräten weltweit und Mitglied des Partnerprogrammes der EZB wurde Julong, am 15.06.2016, in die Banco de España in Madrid eingeladen. Bei der Konferenz besprachen Vertreter der Industrie und der Nationalbanken, zusammen mit der EZB, Strategien um die Einführung des neuen 50€ Scheines so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Das Einführungsdatum der neuen Banknote, im Frühjahr 2017, soll Geräte- und Automatenherstellern genug Zeit geben die Maschinen ihrer Kunden bis zum Stichtag, dem neuen Schein anzupassen. Um dies zu erleichtern können sich die Hersteller ab Juli neue 50€ Banknoten bei ihren jeweiligen Nationalbanken leihen. Am Ende der Konferenz hielten die Teilnehmer, mit der Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding (MoU), ihr Engagement für eine erfolgreiche Einführung des neuen 50€ Scheines, schriftlich fest.

partners-seminar-and-signing-of-mou_27092069183_o

Unterzeichnung des MoU durch EZB und Partner in Madrid


Frankfurt am Main, 03.11.2015

Neues Werbevideo der EZB zur neuen 20€-Banknote

ES2-20 Euro banknote

ES2-20 Euro Banknote

Freude – Abenteuer – Zufriedenheit

20€ können viele verschiedene Bedeutungen haben. Welche es auch sein mögen, der neue 20€-Schein sorgt mit seinen innovativen Sicherheitsmerkmalen für einen sicheren Bargeldverkehr und dafür, dass alle 338 Mio. Europäer und Europäerinnen jederzeit mit ihren 20€ ihre ganz eigenen Bedeutungen kreieren können.

Die neue 20€-Banknote der Europaserie der EZB wird ab dem 25. November 2015 erhältlich sein und wird als „unser Geld“ Teil unseres Lebens.

 

Dieses Video wurde Julong Europe im Rahmen des Partnership Programme zur Verfügung gestellt und mit Zustimmung der EZB veröffentlicht.


Frankfurt am Main, 14.10.2015

Erste Sondierungsgespräche zur Gründung eines Europäischen BEM Verbandes

ECB / Robert Metsch

ECB / Robert Metsch

Julong hat die große Ehre ihre Kolleginnen und Kollegen aus der Branche der Bankgerätehersteller (BEM – Banknote Equipment Manufacturers), die Europäische Zentralbank (EZB) und Repräsentanten aus den Bereichen Bankwesen, Handel und Werttransport, zu ersten Sonderierungsgesprächen zur Gründung eines Europäischen BEM Verbandes einzuladen. Das Treffen wird am 12 November 2015, in den Räumlichkeiten der EZB in Frankfurt am Main, stattfinden.

Die ersten Vorschläge für die Gründung eines Europäischen BEM Verbandes wurden während der Unterzeichnung des Memorandum of Understanding (MoU) im Juli 2015 gemacht. Die Überlegung war eine Organisation zu schaffen, welche die Kommunikation sowohl zur EZB und den Kunden, als auch zwischen den BEMs untereinander, erleichtern sollte. Das Teilen von Informationen und die gegenseitige Unterstützung sollten allen Parteien erlauben ihre Verpflichtungen, welche mit der Unterzeichnung des MoU eingegangen wurden, besser zu erfüllen. Die BEMs, die EZB und die Kunden werden gemeinsam von der gesteigerten Effizienz und Kooperation, reibungslosen ES2 Veröffentlichungen und dem sicheren Bargeldverkehr profitieren.

ECB Our Money logo - German


Frankfurt am Main, 22.09.2015

Bundesbank und Bundeskriminalamt warnen vor neuer 500-Euro-Fälschung

Das Bundeskriminalamt und die Deutsche Bundesbank richten sich in einem Schreiben an Banken und Werttransportunternehmen, um vor einer neuen 500-Euro-Fälschung zu warnen. Die Fälschung wurde zuerst in den Niederlanden aufgegriffen, hat es aber inzwischen auch nach Deutschland geschafft. Was diese Fälschung so gefährlich macht, ist neben dem monetären Wert des Scheins, die große Ähnlichkeit zum Original. Banknnotenprüfgeräte, die nicht auf dem neusten technologischen Stand sind, haben Probleme die Fälschungen als solche zu identifizieren.

Julong Geräte erfolgreich mit neuer 500-Euro-Fälschung getestet

Beim Gerätetest der Bundesbank im August 2015 war die neue 500-Euro-Fälschung bereits im Testset enthalten und alle Julong Maschinen konnten sie zu 100% als Fälschung erkennen. Da alle unsere Geräte, selbst die kompakte JL206-Serie, über sehr hochwertige Bilderkennungsmodule, bestehend aus mindestens zwei CIS-Bildsensoren mit sehr hoher Auflösung (200 dpi), verfügen, können selbst die kleinesten Unregelmäßigkeiten im Erscheinungsbild einer Banknote festgestellt werden.

Hier können Sie die Liste der von der Europäischen Zentralbank erfolgreich getesteten Geräte einsehen. Die letzte Spalte der Tabelle zeigt die Versionsnummer des verwendeten Testsets. Das Testset mit der Nummer 43 enthält die angesprochene 500-Euro-Fälschung.

500-Euro-Banknote-Seriennummer

Bild: dpa

Falschgeldbekämpfung durch Prüfung der Seriennummer

Das Erscheinen der 500€ „Super“-Fälschung auf dem europäischen Markt zeigt, dass Sicherheit wichtiger ist denn je. Mit der Veröffentlichung des neuen 20€-Scheins der ES2-Serie im November, stehen nun noch die großen Stückelungen 50€, 100€, 200€ und 500€ aus, welche allein schon durch ihren monetären Wert sehr interessant für Fälscher sind.

Die Einmaligkeit der Seriennummer einer Banknote macht sie zu einem perfekten Prüfkriterium und Julong kann mit seinem Know-how und seiner jahrelangen Erfahrung im Bereich der Seriennummerprüfung viel zur Sicherung des Bargeldverkehrs beitragen. Daher teilt Julong seine Expertise mit der EZB, um an der logistischen Umsetzung, der Falschgeldbekämpfung durch Prüfung der Seriennummern, zu arbeiten. In China ist es schon lange gängige Praxis die Seriennummern von Fälschungen zu sammeln und in Form von Blacklists an Banken und Hersteller von Banknotenprüfgeräten zu verteilen. Banknoten mit verdächtigen Seriennummern können so direkt am Schalter herausgefiltert werden.

Bereits jetzt können Seriennummern von allen Julong Maschinen problemlos ermittelt und mit Blacklists abgeglichen werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Blacklists lokal auf dem Gerät gespeichert sind oder durch das Netzwerk eingespeißt werden.


Frankfurt am Main, 23.07.2015

Teilnahme an Memorandum mit EZB 

ES2-Serie

Julong nimmt am Treffen der Partner zur Unterzeichnung des Memorandum of Understanding (MoU) der Europäischen Zentralbank teil und zeigt Engagement für eine erfolgreiche Einführung der neuen 20-€-Banknote.

Mit der Unterzeichnung des MoU verpflichtet sich Julong im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles zu tun, um sicherzustellen, dass ihre gesamten Banknotenbearbeitungsgeräte bis zum Tag der Einführung, am 25. November 2015, bereit sind die neue 20-€-Banknote zu bearbeiten.

Julong bietet ebenfalls all denen ihre Hilfe an, deren Geräte noch nicht für die Umstellung auf den neusten Schein der ES2-Serie vorbereitet sind und ist bereit, ihren Teil für eine erfolgreiche Einführung der neuen 20-€-Banknote in die Eurozone beizutragen.

Nachfolgend finden Sie einen Auszug aus der Pressemitteilung zur Unterzeichnung des Memorandum of Understanding zwischen der Europäischen Zentralbank (EZB) und ihren ausgewählten Partnern.

Unterzeichnung des Memorandum of Understanding

Frankfurt am Main, 23. Juli 2015

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat heute ein Memorandum of Understanding (MoU) mit europäischen Industrieverbänden, Herstellern von Banknotenbearbeitungsgeräten und sonstigen Partnern unterzeichnet. Das Memorandum of Understanding soll gewährleisten, dass Geräte und Automaten im gesamten Eurogebiet die neue 20-€-Banknote ab dem 25. November 2015 akzeptieren. Die Partner sollen ihre Netzwerke über die neue 20-€-Banknote informieren. Die EZB und die nationalen Zentralbanken des Eurosystems werden ihre Partner weiterhin beim Testen und bei der Anpassung ihrer Geräte unterstützen.

(Hier finden Sie die vollständige Pressemitteilung der EZB)

Memorandum of Understanding 20 Euro Banknote

20-€-Banknote der ES2-Serie

Teilnehmer des Memorandum of Understanding

Teilnehmer des Memorandum of Understanding

Memorandum of Understanding 20 Euro Banknote

Unterzeichnung des Memorandum of Understanding durch die EZB und ihrer Partner.

//]]>